30. November 2011

Zweite Schritte in Battlefield 3

Hallo alle zusammen und ja, ich hab mal wider etwas mehr zeit verstreichen lassen, als sonst zwischen Post üblich. Selbigen hatte allerdings Gründe, den mein neuen PC wollte anfangs nicht so, wie ich wollte und hatte so seine Probleme mit der Hitze, aber das hat sich dank zwei neuer Lüfter jetzt erledigt, eventuelle berichte ich später etwas ausführlicher.

So, ich denke ich kann so langsam sagen, das ich mich in Battlefield eingespielt habe. Diesmal bekommt ihr auch die gewünschten Screenshots. Als erste mal einen von meiner aktuellen Lieblingswaffe, der Aks-74u mit Griff, Schalldämpfer und Bars ( aka.PKS-A ), welches auf der kleinen Waffe extrem überdimensioniert aussieht und es auch ist. Wer ein blick auf eine realgetreue  Aksu / Pks-a Kobination wefen möchte, der kann dies hier ( Link ) tun.

Desweiteren, habe ich mir natürlich die M1911, welche man für eine Anmeldung im EA Gunclub bekommt, nicht entgehen lassen. Nur leider hatte ich bisher kaum Möglichkeiten sie einem repräsentativen Test zu unterziehen .. ich lad' halt lieber nach anstatt die Pistole zu ziehen.



Auch, bin ich schon im Besitz meiner eigenen Mk.17 ( aka. Scar-H CQB ). Leider verlief unser erste Kennenlernen nicht so gut, ich schaltete die Waffe in einem hektischen Team Deathmatch frei und wollte sie gleich ausprobieren, nur leider stellte sich heraus, dass diese Waffe, im Gegensatz zu Aks74u & M4A1, nicht wirklich CQB fähig ist. ( P.S. Ich will auf nen Mörser )


Sie ist eher dafür gedacht, den sonst so Nahkampflastigen Pioniern, eine etwas m,ehr feuer Kraft für die Entfernung zu geben. Diese Aufgabe bewältigt die Mk.17 übrigents sehr gut. Nur die Iron Sights sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber so sehen selbige nun mal beim realen Vorbild aus.


Aktuell spiele ich am liebsten Team Deathmatch auf .. öhm .. irgend was mit Insel, ich kann die Namen noch nicht so gut zuordnen. Auf jeden Fall, nehme ich alles zurück, was ich vorher über das Balken Absehen, das Kobra gesagt habe, es ist einfach nur Perfekt dafür, um beim Erledigen eines querfeldein laufenden Gegners, genau richtig vorzuhalten. 

Was man übrigens, auf den engen Cqb Karten super gut machen kann, ist das platzieren eines Bewegungsmelders, in einer Dunklen Ecke. So werden alle Feinde für einen selber und die Team Kameraden markiert, egal ob sie durch Labyrinth laufen oder danken, sie könnten dort Kampen. Für jeden von eurem Team erledigten Gegner, erhaltet ihr so 10 Punkte fürs "Sichten". Allerdings besteht eine mittlere Change, dass ihr von nun an als Wallhacker beschimpft werdet und das geflame euch permanent auf dem rechten Auge blind macht.

Auch gefällt mir die PP2000 ( aka. PP2k ) um einiges besser, als in der Beta. Das praktische in ihr, und den anderen PDWs, ist nun mal eben, dass sie es einem erlaubt, Waffen und Ausrüstungen freizuschalten, die zu einer Klasse gehören deren Waffengattung einem so gar nicht liegt ( hust .. IAR .. hust ).


Jetzt, mal weider ein Blick auf meine Stats. Ich weiß ich bin in KDR und LWR nich wirklich gut, aber guckt mal weiter unten, ich habe eine Steak von 8 geschafft .. wuhu 8 .. und ich spiel noch nicht mal vierundzwanzig Stunden. 





Obwohl ich mich mit dem Messern, bei BF3 etwas schwerer tue als noch in der Beta, konnte ich heute das erste mal richtig Bute machen, es waren sogar einige dabei, die gar nicht so schlecht sind. Es gibt nichts frustrierendereres als das man einem Opfer, kilometer lang nachläuft nur um das fest zu stellen, das er eh nur die blanke Marke verwendet. Ich verwende zur Zeit den einfach Toten Kopf, der ist zwar nicht so aussagekräftig aber ich winde einen einzelnen Schädel einfach Stylischer als jene, mit dem ganzen zeug drum herum, weniger ist eben manchmal einfach mehr.

Zum guten Schluss und ganz entgegen jenem Motto, hier mal die PP-200 mit Pitbull Scope und Silencer.



Kommentare:

  1. M1911 ist besser als nachladen

    Das IAR ist eine der besten Waffen ;)

    Die PP-2000 war in der beta übertrieben stark, in der alpha völlig nutzlos.

    Bei dogtags ist mehr = mehr

    Als wallhacker wirst DU bestimmt nicht bezeichnet

    Der chat lässt sich mit "h" ausblenden

    TDM is gay

    Ein streak von 8 ist nicht viel

    AntwortenLöschen
  2. Das sind die ersten Eindrücke, nicht die Ergebnisse von langen Studien. Pistole ziehen, ist fast immer besser las Nachladen. Die M1911, ist auf sehr kurze Distanz schlechter als die Glock 17, aufgrund der niederenergien Feuergeschwindigkeit. Möglich, ich kommt mit der IAR nur sehr schwer zurecht. In der Beta hatte ich die PP-2000 nur kurz, um kurz vor Schluss noch die AK74M voll zu bekommen. Manchmal ist weniger mehr. Ich hab leider keine Beweisbilder aber grade zu Anfang, hab ich das dass ein oder andere Mal so gehört, besonder wenn eine MAV in der Luft war. Das mit dem Chat hat sich ja, Gott sein dank, erledigt. Ich mag TDM. Das war so nicht Kern der Aussage, sonder eher schon so für eine solche Streak zu bekommen. Ich hab lange MW2 gespielt bis ich mal bei 8 angelangt war. Dazu kommt noch, dass ich BF3 zu Beginn eine Abschussarmut unterstellt habe ..

    AntwortenLöschen